Mehr für weniger: 15 Fatburner


1. Topinambur-Knolle:

Sie ähnelt dem Ingwer und hat es in sich: Der hohe Inulin- Gehalt der Knolle wirkt sich positiv auf Verdauung und Darmflora aus ( ein wichtiger Faktor um abzunehmen). Zusätzlich hält uns das Inulin auch richtig lange satt und das bei gerade einmal 31 Kalorien pro 100 Gramm! Ihr süßes, nussiges Aroma macht die Topinambur- Knolle zur perfekten Beilage.

 

2. Olivenöl:

Bye, Bye Heißhungerattacken! Um schnell in Form zu kommen, sollten Sie Butter und Bratspray schleunigst aus Ihrer Küche verbannen und durch Olivenöl ersetzen. Genau wie Fisch strotzt auch Olivenöl nur so vor Omega-3-Fettsäuren, die dafür sorgen, dass unser Verdauungsapparat effektiv arbeiten kann, Omega-3-Fettsäuren wirken sich positiv auf die Fettverbrennung aus, verbessern die Insulinempfindlichkeit der Zellen und regulieren gleichzeitig unseren Appetit.

 

3. Quinoa:

Durch den hohen Eiweißgehalt der kleinen Körnchen hält diese deutlich länger satt als Weizen, Gerste oder andere Getreidesorten. Der Mineralienreichtum von Quinoa übersteigt den anderer Körner um Längen. Darüber hinaus enthält Quinoa alle neun Aminosäuren, was kaum ein anderes natürliches Lebensmittel aufweisen kann. Sogar Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit oder Candida-Infektionen können das Inka-Korn völlig bedenkenlos verspeisen.

 

4. Kaffee oder Espresso:

Nach dem Essen sollte man eine Tasse Kaffee oder Espresso zu sich nehmen. Das im Kaffee enthaltene Koffein kurbelt den Stoffwechsel an und unser Körper produziert automatisch mehr Wärme und verbraucht daher mehr Energie. Kaffee nach dem Essen macht nicht nur dem Gaumen Freude sondern hilft uns auch lästige Pfunde loszuwerden um schnell wieder in Form zu kommen.

 

5. Kefir:

Kefir unterstützt unsere Verdauung und sorgt dafür, dass wir unsere Nahrung effektiver verwerten können. Das enthaltene Kalzium in diesem probiotischen Milchgetränk hemmt die Fetteinlagerungen und steigert die Fettverbrennung. Der hohe Proteingehalt im Kefir sorgt zusätzlich noch dafür, dass wir lange satt bleiben und macht ihn zu einem perfekten Lückenfüller zwischen den Mahlzeiten.

 

6. Nüsse:

Sie sind proteinreich und wirken sich positiv auf den Muskelaufbau aus. Sie führen dem Körper sehr viel Energie zu, was aber aus „guten Fetten“ besteht und senkt den Cholesterinspiegel im Blut.

 

7. Milchprodukte:

Sie enthalten Kalzium und Eiweiß in hohen Mengen. Unser Tipp: Magerquark. Der enthält nur wenig Fett, aber ein Maximum an Protein. Das kurbelt wiederum den Stoffwechsel an und sorgt noch ganz nebenbei für starke Knochen. Obst dazu und fertig ist der Fatburner-Snack!

 

8. Zitrusfrüchte:

Die Grapefruit steht auf der Liste der ganz oben. Sie wirkt sicht auf Blutzucker und Stoffwechsel regulierend aus und senkt dir Insulinausschüttung. Sauer macht also nicht nur lustig, sondern auch schlank.

 

9. Grüner Tee

Grüner Tee enthält viele Antioxidantien und dem Stoffwechsel Beine.

 

10. Molke:

Was bei der Käse- und Quarkherstellung übrigbleibt, nennt sich Molke. Sie fördert den Muskelaufbau und kurbelt die Fettverbrennung an. Man kann Molke als Pulver kaufen, um sie selbst zu Hause anzumischen.

 

11. Vollkorn:

Es lässt den Blutzucker nur langsam ansteigen und somit hält volles Korn besonders lange satt. Die Ballaststoffe sorgen für eine aktive Verdauung.

 

12. Scharfes essen:

Schärfe hilft bei der Fettschmelze. Chili aktiviert kurzfristig die Wärmebildung, für die der Körper wiederum Kalorien verheizen muss.

 

13. Spinat:

Spinat fängt dank vieler Antioxidantien freie Radikale und unterstützt den Muskelaufbau. Das gilt für übrigens für alle grünen Gemüsesorten!

 

14. Mageres Fleisch:

Geflügel liefert dir viel tierisches Protein zum Muskelaufbau und enthält aber wenig Fett. Optimal also zum abnehmen!

 

15. Zimt:

Zimt riecht nicht nur fantastisch, sondern senkt auch den Blutzuckerspiegel. Zimmt bremst auch den Hunger auf Süßes!