Top 8 – Die größten Diätfehler


Die meisten unserer Kunden bekommen ihr Gewicht nur durch gezieltes Training in den Griff. Anfangs empfehlen wir also keine Diäten, weil das Risiko eines Rückfalls hoch ist.

Möchtest du es dennoch probieren, sind dies die größten Fehler, die du bei einer Diät machen kannst:

 

1. Weniger ist mehr:

Wer weniger isst, verliert auch mehr Gewicht? Ganz so leicht macht es uns unser Körper nicht! Essen ist auch in der Diät wichtig. Es kommt dabei aber vielmehr auf ein zu erzeugendes Kalorien-Defizit an. Wenn du dir einen vollen Teller mit Obst und Gemüse machst, musst du auch an der Menge nicht sparen. Verbrauchst du durch Sport mehr Kalorien, als du zu dir nimmst, ebenfalls nicht.

 

2. No-Carb:

Keine Kohlenhydrate mehr essen? Moment! Wenn du Kohlenhydrate komplett aus deiner Ernährung streichst, gerätst du schnell in die Heißhungerfalle. Pasta, Brot oder Kartoffeln sind ideale – fettfreie – Sattmacher (auf Soße und Brotaufstrich achten!). Es gilt also auch hier: Nicht übertreiben!

 

3. Weniger essen:

Viele Leute denken, dass eine weggelassene Mahlzeit die Kalorienzufuhr mindert. In der einfachen Theorie stimmt das ja auch. Aber wer sich bewusst aushungert, der greift bei der nächsten Mahlzeit umso hemmungsloser zu und sorgt somit insgesamt doch für mehr Kalorien als gewollt. Dein Körper lagert dann das Gegessene besonders gut ein. Er schafft sich Fettpolster als Reserve, weil er sich auf die nächste Hungerphase vorbereitet. Schon mal etwas vom Jojo-Effekt gehört? 😉

 

4. „Diät ist Alles“:

Wenn du glaubst, eine Diät allein bewirkt Wunder, müssen wir dich leider enttäuschen… Keine Traumfigur ohne Bewegung – vor allem auf lange Sicht! Denn gezieltes Training – wie zum Beispiel durch unsere Kurse und Trainingskonzepte – sorgt für dauerhafte Fettverbrennung und Figurstraffung. Muskeln sind die Kraftwerke unseres Körpers, die auch im Ruhezustand (z. B. zuhause auf der Couch) Fett verbrennen! Du solltest also mindestens zweimal die Woche aktiv werden. Tipps und individuelle Trainingsplanung erhältst du direkt in deinem FitnessPoint-Studio!

 

5. Militärisch durchziehen:

Wenn du auf lange Sicht Erfolg haben willst, vergiss strikte Regeln und einseitige, sperrige Diätpläne! Versuche die Diät und den Sport in dein persönliches Leben (Job, Familie,…) zu integrieren und du wirst im Alltag viel leichter und länger durchhalten. Wie wäre es z. B. mit unserem „FormForMe“-Trainingskonzept mit regelmäßigen Gruppentreffs in der FormForMe-Lounge? Hier kannst du motiviert in der Gruppe abnehmen, bei sehr geringem Zeitaufwand.

 

6. Ich kann nicht NEIN sagen:

Schokotafeln, Chips und Co. machen dir im Supermarktregal schöne Augen – das wissen wir alle. Lässt du dich dadurch beeinflussen, schleichen sich immer wieder massive Fehler ein und du kannst die Diät komplett vergessen. Bleib stark und verzichte bereits beim Einkauf auf diese Produkte – auch deiner Familie wird es sicher nicht schaden. Süße Abwechslung, die satt aber nicht dick macht, bieten die FitnessPoint Lifestyle Products mit ihren leckeren Eiweiß-Shakes zum Mixen zuhause!

 

7. Alleine durchziehen:

Freunde, Familie und auch Kollegen können eine riesen Unterstützung beim Kampf gegen die Pfunde sein. Imformiere alle deine Lieben über dein Vorhaben und du kannst auf ihre Unterstützung zählen! Wer hier alleine kämpft, geht schnell zu Boden. Nutze Angebote wie unser FormForMe-Trainingskonzept mit wöchentlichen Gruppentreffs, um Gleichgesinnte zu finden. Durch die gegenseitige Unterstützung fällt das Abnehmen gleich doppelt so leicht!

 

8. Alles bleibt beim Alten:

Nein – durchbreche deine Routinen! Denn gerade jetzt ist es wichtig, mehr zu laufen oder mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Den Kiosk auf dem Weg, mit seinen süßen Leckereien, lässt du jetzt natürlich aus. Etwas Ehrgeiz musst du eben mitbringen. Führe dir immer wieder vor Augen, warum und für wen du das tust – für dich!